Kerzen aus bis zu 100% pflanzlichen Rohstoffen

Home /

Zu Beginn des Jahres wurde die Herstellung von Kerzen aus verschiedenen Rohstoffmischungen aufgrund der gestiegenen Preise für Paraffin stark thematisiert. Inzwischen sind die Preise wieder erheblich gefallen.

Dagegen bleiben Kerzen aus bis zu 100 % nachwachsenden Rohstoffen ein Dauerthema – zumindest in der Entwicklung.

In den vergangenen Monaten haben wir verschiedene Möglichkeiten entwickelt, um bei diesen Rohstoffen (pflanzen Fette, pflanzliche Stearine usw.) ein optimales Brennverhalten zu entwickeln. Denn oftmals gibt es beim Einsatz pflanzlicher Rohstoffe erhebliche Probleme bei dem Dochtstand, d .h. es lässt sich ein nicht optimaler Dochtstand sowie eine Butzenbildung beobachten.
Die Folge: Brennbild und Brennergebnisse leiden darunter.

 


Die Herausforderung an pflanzlichen Rohstoffen ist, dass diese aufgrund ihrer Konsistenz schwerer einzustellen sind, als z. B. Paraffine.


 

Wir haben in verschiedenen Versuchen festgestellt, dass man nicht pauschal sagen kann: „Ich habe den pflanzlichen Rohstoff, da muss der Docht doch passen.“ Auch die unterschiedlichen Arten des Verarbeitens können hier bereits ausschlaggebend sein – egal, ob beim Dochtwachsen, Gießen bzw. Pressen der Kerze. Temperaturen in der Produktion, Anzahl der Etappen oder Parametereinstellungen beeinflussen auch immer den Dochtstand. Wichtig ist hier die richtige Wahl der Garn-Rohstoffe.

In unserer Dochtentwicklung haben wir speziell für 100%-Bienenwachskerzen die Dochtreihe BWR entwickelt, die für diese Anwendung sehr gute Brenneigenschaften zeigen. Wir haben verschiedenste Garne, Zusammensetzungen und Flechtarten getestet und nach einer gewissen Zeit die ideale Basis entwickelt, die je nach Verarbeitungsart des Kunden modifiziert bzw. feinjustiert werden kann.

 

Die Vorteile dieser Serie:

  • speziell für Bienenwachs entwickelt
  • sehr gute Brenneigenschaften für Kerzen aus verschiedenen Rohstoffmischungen
  • keine Butzenbildung
  • gleichmäßiger Abbrand
  • guter Dochtstand
  • optimales Brennbild